Filmpremiere und Sendetermin 'Die Hebamme 2' mit Nico

© Senenbild: SAT.1 / Lukas Zentel, © Nico: Martin Douglas
© Senenbild: SAT.1 / Lukas Zentel, © Nico: Martin Douglas

Premiere in München am 03. Februar, TV-Erstausstrahlung am Dienstag, 16. Februar, um 20.15 Uhr in SAT1: Die Hebamme 2.

"Hebamme Gesa wird Marburg zu klein und das Gebährhaus zu eng: Sie möchte sich in Wien ihren Lebenstraum erfüllen, studieren – und Medicus werden. Anfang des 19. Jahrhunderts ein keckes Ziel. Ihr Herzblatt und der Professor für moderne Medizin haben nichts dagegen, aber ein Hurenmörder geht um in der Praterstadt und die Heldin gerät in seinen Bannkreis..." (Tittelbach). Mit  unserem 'Neuzugang' Nico in der Rolle des Hans.

(02/2016)

 

Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis: Anne Frank. Kindercasting Anne Walcher

Filmplakat, Szenenbild, © 2015 Universal Pictures Int. / Stephan Rabold
Filmplakat, Szenenbild, © 2015 Universal Pictures Int. / Stephan Rabold

Hans Steinbichlers neue Verfilmung der Tagebücher der Anne Frank (Teaser) ist in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2016. Die Filme der Vorauswahl werden während der Berlinale - Berlin International Film Festival gezeigt.

Ins Kino kommt die Verfilmung mit Lea van Acken in der Rolle der Anne Frank am 03. März 2016.

In den Rollen der Eltern Martina Gedeck und Ulrich Noethen.

Kindercasting Anne Walcher, Hauptcast Franiska Aigner.

Wir freuen uns über die Auszeichnung und wünchen dem Film ein großes Publikum!

(01/2016)

 

Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller

Am Sonntag den 14. Februar bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Camera Acting Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
JedeR TeilnehmerIn erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(01/16)

 

Sendetermin:  Operation Zucker, Jagdgesellschaft. Regie Sherry Hormann, Kindercasting Anne Walcher

Szenenbilder: BR / Stephan Rabold
Szenenbilder: BR / Stephan Rabold

Sendetermin Mittwoch, 20.01.2016, 20.15 Uhr in der ARD: Die wiederum extrem beklemmende Fortsetzung von Operation Zucker: Jagdgesellschaft.

"Es geht um organisierten Kindesmissbrauch. Stammten die Opfer in "Operation Zucker" noch aus Rumänien, rückt das Ungeheuerliche in "Jagdgesellschaft" in die Mitte der deutschen Gesellschaft vor." (SZ)

"Der Alptraum geht weiter für die von Nadja Uhl gespielte LKA-Kommissarin, die mit Hilfe eines Journalisten einem Kinderhändlerring in Potsdam auf die Schliche kommt. Doch das Ermitteln erweist sich einmal mehr als eine verzweifelte Jagd gegen ein Netzwerk von Kinderschändern und deren Helfershelfer (...) Nicht nur gut gemeint, sondern auch sehr gut gemacht! Intelligent die Informationsvergabe. Die sexuellen Handlungen nur angedeutet. Das Thema nicht für Unterhaltungszwecke missbraucht. Die Besetzung großartig. Und der Schluss mit der bestmöglichen Option!" (tittelbach)

Regie Sherry Hormann, mit Nadja Uhl, Misel Maticevic, Andre Szymanski, Carlotta von Falkenhayn. Kindercasting Anne Walcher, Hauptcast Simone Bär.

Der erste Teil wird am 19.01.2016, ebenfalls um 20.15 Uhr, wiederholt.

Fernsehen ohne Seichtheit. "Es raubt einem den Atem, dass es auf recherchierten Tatsachen beruht." (Sherry Hormann) Hinschauen!

(01/16)

Sendetermine TV-Zweiteiler: 'Unser Traum von Kanada' mit Nico

Nico, 'Unser Traum von Kanada', Szenenbilder © ARD Degeto / Beina Strauss
Nico, 'Unser Traum von Kanada', Szenenbilder © ARD Degeto / Beina Strauss

Sendetermine 'Unser Traum von Kanada - Alles auf Anfang'' und Unser "Unser Traum von Kanada - Sowas wie Familie", an den Freitagen, 08. und 15. Januar 2016, jeweils 20.15 Uhr, in der ARD:

Regie Michael Wenning, mit Katja Weizenböck, Sonja Gerhardt, Robert Seelinger, Michael Gwisdek und Nico in der Rolle Mats.

"Richards Letzter Wille bringt eine faustdicke Überraschung: Enkelin Karen soll die Lodge zusammen mit ihrem Vater Adrian und der befreundeten Iris, die alle jeweils ein Drittel erben, weiterführen. So richtig passt das aber keinem in den Plan. Während Iris das verlockende Angebot bekommt, ihr Restaurant wieder zu übernehmen, der freiheitsliebende Pilot Adrian eigentlich noch ein anderes Leben hat und sich Karen am liebsten mit ihrem Freund Josh nach Australien absetzen würde, ziehen neue Gäste ein: eine Patchwork-Familie aus Deutschland. Als Sohn Mats verschwindet, ist keine Zeit mehr für die bisherigen Zankereien." (Degeto)

(01/2016)

 

Statt Geschenke - Agentur mit Durchblick

Auch wenn es bei uns oft um den schönen Schein geht, versuchen wir doch, nicht den Durchblick zu verlieren. Wir verzichten daher auf die kleinen Geschenke an die Klienten zum Jahresende und spenden statt dessen 500 Ein-Dollar-Brilllen.

In der Weihnachspause wünschen unseren jungen Talenten und ihren Familien, Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunden friedvolle und schöne Feiertage, ruhige Momente und einen guten Start ins neue Jahr!

Anne und Dodo.

 

Weihnachtsvideo mit Priska

Sendetermine TV-Zweiteiler: 'Unser Traum von Kanada' mit Nico

A message of Friendship
#FriendsArePriceless

Wir teilen sehr gerne das Weihnachtsvideo von

Yashun Immanuel mit Priska.

(12/2015)

 

 

 

 

 

 

 

 


Sendetermine TV-Zweiteiler: 'Unser Traum von Kanada' mit Nico

Nico, 'Unser Traum von Kanada', Szenenbilder © ARD Degeto / Beina Strauss
Nico, 'Unser Traum von Kanada', Szenenbilder © ARD Degeto / Beina Strauss

Sendetermine 'Unser Traum von Kanada - Alles auf Anfang'' und Unser "Unser Traum von Kanada - Sowas wie Familie", an den Freitagen, 08. und 15. Januar 2016, jeweils 20.15 Uhr, in der ARD:

Regie Michael Wenning, mit Katja Weizenböck, Sonja Gerhardt, Robert Seelinger, Michael Gwisdek und Nico in der Rolle Mats.

"Richards Letzter Wille bringt eine faustdicke Überraschung: Enkelin Karen soll die Lodge zusammen mit ihrem Vater Adrian und der befreundeten Iris, die alle jeweils ein Drittel erben, weiterführen. So richtig passt das aber keinem in den Plan. Während Iris das verlockende Angebot bekommt, ihr Restaurant wieder zu übernehmen, der freiheitsliebende Pilot Adrian eigentlich noch ein anderes Leben hat und sich Karen am liebsten mit ihrem Freund Josh nach Australien absetzen würde, ziehen neue Gäste ein: eine Patchwork-Familie aus Deutschland. Als Sohn Mats verschwindet, ist keine Zeit mehr für die bisherigen Zankereien." (Degeto)

(12/2015)

 

Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller

Am Sonntag den 16. Januar bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Camera Acting Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
JedeR TeilnehmerIn erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(12/15)

 

TV-Erstausstrahlung: 'Der verlorene Bruder' mit Noah Kraus

 Filmplakat, Noah (© Martin Douglas) , Noah mit Matti Geschonneck, Charlie Hübner und Katharina Lorenz © WDR/Martin Menke/filmfest
Filmplakat, Noah (© Martin Douglas) , Noah mit Matti Geschonneck, Charlie Hübner und Katharina Lorenz © WDR/Martin Menke/filmfest

Nach der Premiere auf dem Filmfest München im Juni jetzt TV-Erstausstrahlung am Mittwoch, 09. Dezember, 20.15 in der ARD ('Filmmittwoch im Ersten'):

Noah als Max in Der verlorene Bruder, Regie Matti Geschonneck, mit Filmeltern Charlie Hübner und Katharina Lorenz, ein Familiendrama um einen auf der Flucht verlogen gegangenen Jungen in den frühen 60er Jahren.

"Die Blaschkes sind aus dem Osten geflohen. Sie haben sich scheinbar gut im Westen etabliert. Doch die Erinnerung an den einen ihrer kleinen Söhne, den sie in den Wirren der Flucht verloren haben, lässt die Familie nicht mehr zur Ruhe kommen.(...) Am meisten leidet der nachgeborene Sohn Max unter der Gesamtsituation. Der untote Bruder nimmt einen zentralen Platz in der Familienkonstellation ein. Für Max wird der größte Wunsch der Eltern zum Alptraum: Er möchte keinesfalls, dass der Bruder zurückkehrt." (BR)

Sehenswert!

(11/2015)

 

Abgedreht: Kinofilm 'Fixi' mit Lenny und Lorenzo

Lenny, Lorenzo. © Martin Douglas
Lenny, Lorenzo. © Martin Douglas

Mike Marzuk (Fünf Freunde 1-4) hat seinen neuen Kinofilm abgedreht:

Fixi, eine Coming-of-Age Geschichte, gefördert vomm FFF Bayern, Produktion samfilm.

"Der 18-jährige Tom erhält auf dem Abi-Ball eine Gummipuppe. Er flieht mit der Puppe allein nach Hause. Als er am nächsten Morgen aufwacht, ist sein Leben völlig verändert. Plötzlich ist Tom auf der Überholspur des Lebens – bis er merkt, was wirklich wichtig ist." (FFF-Bayern)

Mit Lenny in der Rolle Felix und Lorenzo als Dodie.

Der Kinostart ist für Herbst 2016 geplant; wir freuen uns drauf..

(12/2015)





Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller und Ferienworkshop: Kreativität! Natürlichkeit! Präsenz!

Am Sonntag den 13. Dezember bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Camera Acting Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
JedeR TeilnehmerIn erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

Zusätzlich gibt es am Samstag, 12. Dezember auch einen Workshop für Kinder von 7-12, die ihrem Spiel mehr Sicherheit und Ausdruck verleihen möchten.

(12/15)

 

Wieder aktuell, immer noch aktuell, wieder mehrfach auszgezeichnet: Sweaty Santa

Jahreszeitlich wieder passend, inhaltlich leider weiterhin aktuell, aber  erfreulicherweise auch wieder ausgezeichnet: Sweaty Santa!
Aus den Begründungen: „Sweaty Santa“ ist der unterhaltsamste Beitrag für wohl alle Altersklassen an Zuschauern und hebt sich dadurch am meisten von den anderen ab." (Porsche International)
"Die Jury überzeugen Einfall und pointierte Zuspitzung eines christlichen Brauches und dessen gewitzte Übersetzung für junge Zuschauer in weniger als einer Minute und gratuliert sehr herzlich." (Filmschoolfest München)

Moritz Rautenberg und Christian Ricken, Studenten der HFF München, haben für die Klimainitiative www.lets-start-today.com den Spot für mehr Engagement im Klimaschutz gedreht.

Eins der erwartungsvollen Mädchen: Anastasia.

Wir gratulieren! (11/15)

 

Workshop für zukünftige Sprecherinnen und Sprecher

Für junge Darstellerinnen und Darsteller und zukünftige Sprecherinnen und Sprecher: Workshop am 22.11.2015 bei viaschi film in München.

Inhalte: Stimm- und Atemtechnik, Atem und Rhythmus, Ausdruck, Studiotechnik, Sprachaufnahmen. Weitere Infos hier.

(11/15)

 

Drehbeginn 'Eine unerhörte Frau' mit Romy in der Hauptrolle und Leander

Szenenbild mit Romy, Rosaly Thomass. Foto: obs/ZDF/ZDF/Hendrik Heiden
Szenenbild mit Romy, Rosaly Thomass. Foto: obs/ZDF/ZDF/Hendrik Heiden

Drehbeginn Eine unerhörte Frau: Regie Hans Seinbichler, Casting Franziska Ainger, Kindercasting Anne Walcher, mit Romy in der Hauptrolle Magdalena, Leander als Johannes und Benedikt Hösl als Peter. Produktion Lailaps Pictures fürs ZDF:

"Magdalena, die neunjährige Tochter von Hanni, einer Bäuerin aus dem Fünfseenland, leidet an einer rätselhaften Krankheit. Erst stoppt Magdalenas Wachstum, dann erblindet das kleine Mädchen langsam. Hanni beginnt einen fast aussichtlosen Kampf. Nachts studiert sie medizinische Fachbücher, tags bewirtschaftet sie den Hof. Dabei kämpft sie immer auch gegen eigene Dämonen aus der Kindheit und riskiert schließlich ihre Existenz, als sie sich in einem Gerichtsprozess mit einem mächtigen Gegner anlegt.

Die Filmhandlung basiert durchgehend auf den biografischen Aufzeichnungen einer Bäuerin, die den Kampf um das Leben ihrer Tochter und die Mühlen der Justiz niedergeschrieben hat. Die Autoren Angelika Schwarzhuber und Christian Lex haben anhand der Aufzeichnungen das Drehbuch geschrieben" (Lailaps)

(11/2015)


Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller

Am Sonntag den 22. November bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(10/15)

 

Johannes Geller in 'Rocco und seine Brüder' in den Kammerspielen

Johannes Geller (2. von rechts) © Thomas Aurin
Johannes Geller (2. von rechts) © Thomas Aurin

Johannes Geller steht aktuell in der Rolle Luca in den Münchner Kammerspielen in Rocco und seine Brüder auf der Bühne. Der australische Regisseur Simon Stone adaptierte den Film von Luchino Visconti.

"Voller Hoffnung zieht Roccos Familie in die große Stadt. In der Hoffnung, dass in einem anderen Land unter anderen Bedingungen Träume Realität werden können. Doch die Stadt zeigt denen ihre kalte Schulter, die ihre Regeln nicht kennen. Nur im Boxen scheint ein Ausweg auf. Im Boxen und in der Liebe. Denn wer nicht mit Worten kämpfen kann, kämpft mit Fäusten. Und fühlt von ganzem Herzen. Doch die meisten Tellerwäscher werden nie zu Millionären. Irgendwann wachen die Träumer auf und müssen feststellen, dass die Wirklichkeit brutal und schmerzvoll ist. Wenn die Träume zerplatzt sind und die Vergangenheit verloren, bleibt nur noch die Realität der Gegenwart. Keine Hoffnung mehr?" (Kammerspiele)

"Ein würdevoller Abschluss der Premierenwoche an den Kammerspielen" (SZ)

Weitere Termine sind: 24., 27. und 30. Oktober, 03., 14. und 25 November. Ansehen!

(10/15)

 

Rafael und Zoe Thurau drehen fürs Kino

Rafael © Martin Douglas, Zoe Thurau
Rafael © Martin Douglas, Zoe Thurau

Rafael und Zoe Thurau drehen aktuell fürs Kino: Die Rollen Paul und Charlie in dem Thriller Luna.

Luna, 15, die aus ihrem behüteteten Leben in einem Münchner Vorort und einer glücklichen Familie plötzlich in die Welt der der Geheimdienste, von Tod, Lügen, Verrat und Gewalt gerissen wird.

"Das Leben der 15jährigen Luna ändert sich radikal, als bei einem Urlaub in den Bergen ihre Familie umkommt. Auf der Flucht begegnet sie Hamid, der ihr offenbart, dass ihr Vater ein Doppelleben führte."

Regie Khaled Kaissar, Drehbuch Ulrike Schölles, Ali Zojaji, Produktion Kaissar Film, gefördert vom FilmFernsehFond Bayern. Mit Carlo Lubek, Besetzung Kathrin Sedler.

Nach zahlreichen Erfolgen in Fernsehprokutionen und Kino-Nebnrollen in iher ersten Kino-Hauptrolle: Lisa Vicari in der Titelrolle Luna.

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg!

(10/2015)


TV-Erstausstrahlung 'Schwarzach': Pilotfilm der neuen ZDF-Samstagskrimi-Reihe mit Philipp

Philipp Franck und Friedrich von Thun, ©  ZDF/Hendrik Keiden
Philipp Franck und Friedrich von Thun, © ZDF/Hendrik Keiden

TV-Erstausstrahlung:
Der Pilot Schwarzach 23 - und die Hand des Todes mit Philipp Franck lief sehr erfolgreich auf dem Filmfest München und nun im ZDF: am Samstag, 24. Oktober 2015, 20.15 Uhr
"In der Polizistenfamilie Germinger hält man zusammen – wenn's sein muss. Und das muss es oft. (...) Zwischen Mittagessen und Familienzwist werden diverse kriminalistische Fäden gezogen. Bald ist klar, dass es im aktuellen Fall um einen Drogendeal, die Träume eines kleinen Provinzganoven und um eine teure Krebs-Therapie geht." (ZDF)
Mit Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Gundi Ellert, Jockel Tschiersch und Philipp in der Rolle von Mischa, dem Sohn der krebskranken Irene.

Ein besonderer Krimi!

(10/2015)

 

Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller und Ferienworkshop: Schauspiel! Kreativität! Präsenz!

Am Sonntag den 25. Oktober bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

Zusätzlich gibt es auf vielfachen Wunsch in den Herbstferien vom 02.-05. November auch einen 4tägigen Workshop für alle, die ihrem Spiel mehr Präsenz, Sicherheit, Intensität und Ausdruck verleihen möchten.

(10/15)

 

'Einer für alle, alles im Eimer' mit Julian: Sendetermin

Donnerstag, 15.10., 20.15 Uhr im ZDF: Einer für alle, alles im Eimer:

"Drei Männer, eine WG, gebrochene Herzen, ein Banküberfall und ein einzige Chance, alles wieder ins Lot zu bringen - dafür muss aber die Freundschaft auf eine harte Probe gestellt werden." (ndf)

Regie Maurus vom Scheidt, mIt Hans Sigl, Sebastian Bezzel, Heiko Pinkowski, Simon Schwarz und Julian in der Rolle Max Bäumler.

Wir wünschen gute Unterhaltung!

(10/15)

 

 

 

 

 

TV-Erstausstrahlung: Polit-Thriller 'Meister des Todes'

Foto: Marian Wilhelm
Foto: Marian Wilhelm

Premiere auf dem Filmfest München, Sondervorführung vor Abgeordneten des Bundetags, jetzt Erstausstrahlung in der ARD:

Sendetermin Meister des Todes am 23.09.15, um 20.15 Uhr.

Der Politthriller "erzählt von einer deutschen Waffenfirma, die lange Zeit beispielhaft für den starken Mittelstand war – bis sie von Finanzinvestoren übernommen wurde und unter enormen Druck geriet, die Umsätze zu steigern. Das Ergebnis: immer riskantere Exportgeschäfte mit immer fragwürdigeren Kunden. Als ein Mitarbeiter miterlebt, wie illegal Waffen nach Mexiko geschleust werden, und er Zeuge von brutaler Gewalt und Korruption wird, entschließt er sich, auszupacken." (filmfest)

Neben dem prominenten Hauptcast (Hanno Koffler, Heiner Lauterbach, Udo Wachtveitl, Alina Levshin, Veronica Ferres, Axel Milberg, Herbert Knaup, August Zirner) spielt Anastasia ein 'kleines Mädchen'.

Regie Daniel Haarich, Drehbuch Daniel Haarich und Gert Heidenreich.

Anschauen! Spannende Unterhaltung!
Und Information in der anschließenden Doku 'Tödliche Exporte. Wie das G36 nach Mexiko kam'.

(09/15)

 

70. Münchner Tatort am 20.09.2015 - 'Die letzte Wiesn' - mit Leo

Im Personal-Raum auf der Wiesn: Udo Wachtveitl, Mavie Hörbiger, Leo © BR
Im Personal-Raum auf der Wiesn: Udo Wachtveitl, Mavie Hörbiger, Leo © BR

Am Sonntag den 20.09. läuft der 70. Münchner Tatort (20.15h, ARD): Die letzte Wiesn

"Es ist Ende September. Leitmayr verlässt die Stadt. Wie jedes Jahr. Denn es ist Wiesn und die erträgt er nicht. Doch kaum in Italien angekommen, ruft Batic ihn zurück. (...)  Ein Fall aus einer Welt, in der viel verdient und viel getrunken wird, eine Welt, in der die einen arbeiten und die anderen feiern, die einen dazu gehören und die anderen nicht." (BR)

Wieder Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl, Ferdinand Hofer als Kalli und Lisa Wagner, außerdem mit Gisela Schneeberger, Andreas Giebel, Mavie Hörbiger. Überzeugend in der Rolle Marlon, Sohn der Wiesn-Bedienung: Leo.

(09/2015)


Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller und Ferienworkshop: Schauspiel! Kreativität! Präsenz!

Am Sonntag den 27. September bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

Zusätzlich gibt es auf vielfachen Wunsch in den Herbstferien vom 02.-05. November auch einen 4tägigen Workshop für alle, die ihrem Spiel mehr Präsenz, Sicherheit, Intensität und Ausdruck verleihen möchten.

(09/15)

 

Fack ju Göhte 2: Premiere, Kinostart, neuer Rekord

Filmplakat © Constantin, Floriane u. Vivien © Martin Douglas
Filmplakat © Constantin, Floriane u. Vivien © Martin Douglas

Nur einen Tag nach Kinostart bricht FACK JU GÖHTE 2 bereits wiederRekorde. Die neue Komödie von Autor und Regisseur Bora Dagtekin konnte mit bisher bereits 403.000 Besuchern den besten Kinostarttag des laufenden Jahres für sich verbuchen. Es ist außerdem der zweitbeste Kinostarttag eines deutschen Films aller Zeiten.

 

Neben Elyas M'Barek, Jella Haase, Karoline Herfurth, Katja Riemann, Max von der Groeben und vielen anderen auch mit dabei: Niklas Nissl als Torben und unsere Nachwuchstalente Floriane und Vivien.

 

Casting: Daniela Tolkien und Franziska Schlattner.

SchülerInnenklamauk reloaded!

(09/2015)

 

Fernsehfilm der Woche im ZDF: 'Mein vergessens Leben', Kinder-Casting Anne Walcher

Sendetermin Montag, 31.08.2015, 20.15 Uhr im ZDF:

Mein vergessenes Leben (Trailer)
Es spielen Robert Atzorn, Natalia Belitski, Katharina Marie Schubert, Shenja Lacher. Casting An Dorthe Braker, Kindercasting Anne Walcher.

"In 'Mein vergessenes Leben'  erzählt der Autor-Regisseur Gernot Krää von einem älteren Mann, der körperlich gesund, attraktiv und stilbewusst ist, der das Leben und die Frauen liebt, der noch einmal sein Herz verliert – der aber entscheidende Dinge aus seinem Leben vergessen hat und den auch sein Kurzzeitgedächtnis immer öfters im Stich lässt. Eine Verfallsgeschichte, die auch vom Glück erzählt. Ein Demenz-Drama, das den Erkrankenden nicht dramaturgisch entmündigt. Ein Film, der ausgezeichnet filmsprachliche Äquivalente für die Erkrankung findet. Großartig gespielt von Robert Atzorn. Ein Film, der nachwirkt." (tittelbach.tv)

Ansehen!

(08/2015)


Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller mit Inga Helfrich

Am Sonntag den 06. September bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(08/15)

 

Sendetermin 'Der Primus - Franz-Josef Strauß' mit Johannes: 27. Juli

Johannes  © Martin Douglas
Johannes © Martin Douglas

Zum 100. Geburtstag: "Franz Josef Strauß hat die Gesellschaft der Bundesrepublik von Anfang an, seit seiner Zeit als Verteidigungsminister, gespalten und polarisiert. Die einen sahen in ihm den bayerischen Heilsbringer und Beschützer vor dem aggressiven sowjetischen Kommunismus, die anderen den von Affären gebeutelten, korrupten Politiker, der obendrein ein schlimmer Kriegstreiber war. Mit diesem Image, das ihm anhing, hatte er 1980 im Kanzlerwahlkampf gegen Helmut Schmidt keine Chance. Sein Lebenstraum zerplatze, er musste sich mit dem Amt des bayerischen Ministerpräsidenten begnügen.  Der Primus erzählt den erstaunlichen Aufstieg des jungen Franz Josef aus dem Handwerkermilieu der Münchner Schellingstraße zu einem der profiliertesten Politiker der deutschen Nachkriegsgeschichte – besonders die im Fernsehen noch nie erzählten Erlebnisse von Strauß in seiner Kindheit und Jugend, in der Nazi-Zeit, im Krieg und der ersten Nachkriegszeit. Es sind Erfahrungen, die den künftigen Politiker Strauß geprägt haben."  (Gruppe 5 Filmprodukiton)

Drehbuch: Strauß-Biograf und Grimme-Preisträger Werner Biermann, Regie: Erica von Moeller, Franz- Josef Strauß: Bernhard Ulrich, in der Rolle des Franz-Josef Strauß als Kind: Johannes.

Hier geht es zu einer Filmszene.

(07/15)

 

 

Maya Lauterbach dreht mit Vater Heiner ARD-Zweiteiler in Tanger

Setfoto: ARD/Degeto
Setfoto: ARD/Degeto

Unter der Regie von Nikolai Müllerschön finden derzeit die Dreharbeiten zu dem TV-Thriller „Rache" (AT) in Tanger, Marokko statt.

"Frank Hennings (Heiner Lauterbach), ein deutscher Beamter, verliert bei einem Attentat seine Frau und Tochter und begibt sich auf einen Rachefeldzug nach Marokko. In der Konfrontation mit einer fremden Kultur muss er sich mit der 13-jährigen Tochter des Mörders seiner Familie zusammentun. In einem Netz aus internationalen Verwicklungen auf höchster politischer Ebene, Intrigen und Gewalt, schlägt sich Hennings in einem hochgradig emotionalen Abenteuer zusammen mit Yasmin (Maya Lauterbach) zurück nach Deutschland durch und es gelingt ihnen die Spirale der Gewalt zu durchbrechen." (Degeto)

(07/15)



Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller mit Inga Helfrich

Am Sonntag den 02. August bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(07/15)

 

Filmfest München 2015: mit Noah, Philipp und Anastasia

Filmfest 2015: Noah, Noah mit Matti Geschonneck, Charlie Hübner und Katharina Lorenz ©br/filmfest, Philipp  Martin Douglas, Anastasia ©Marian Wilhelm
Filmfest 2015: Noah, Noah mit Matti Geschonneck, Charlie Hübner und Katharina Lorenz ©br/filmfest, Philipp Martin Douglas, Anastasia ©Marian Wilhelm

Wir sind wieder auf dem diesjährigen Filmfest München in der Reihe Neues deutsches Fernsehen:

Noah als Max in Der verlorene Sohn, Regie Matti Geschonneck, mit Filmeltern Charlie Hübner und Katharina Lorenz, ein Familiendrama um einen auf der Flucht verlogen gegangenen Jungen in den frühen 60er Jahren. (27.06. und 29.06.)

Philipp als Mischa in Schwarzach 23, Regie Mathias Tiefenbacher, mit Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Gundi Ellert:

"In der Polizistenfamilie Germinger hält man zusammen wie Pech und Schwefel, wenn's sein muss. Und das muss es oft. Zum Beispiel, als der Schrotthändler Anton zusammengepresst und tot in einem seiner Autos gefunden wird und gleich drei Germingers teils offiziell, teils eher auf eigene Faust, zu den Ermittlungen eilen." (Filmfest). Produkion: tv60 filmproduktion. (29.06. und 01.07.)

Und Anastasia als 'kleines Mädchen in Meister des Todes, Regie Daniel Harrich, mit Heiner Lauterbach, Udo Wachtveitl, Alina Levshin, Veronica Ferres, einem Thriller um die Geschäfte einer deutschen Waffenfirma. (30.06. und 02.07)

Wir freuen uns drauf, wünschen gute Unterhaltung und viel Erfolg!

(06/15)

Lorenzo Germeno: 'Winnetous Sohn' auf dem Zlín Film Festival

© Filmplakat, Szenenbilder: Kinderfilm GmbH / Weltkino Filmverleih
© Filmplakat, Szenenbilder: Kinderfilm GmbH / Weltkino Filmverleih

Wir freuen uns, dass Winnetous Sohn auf dem ZlÍN FILM FESTEVAL 2015 - 55th International Film Festival for Children an Youth im Wettbwerb International competition of feature films for children läuft.

Regie André Erkau, in der Hauptrolle Max: Lorenzo Germeno, mit Uwe Ochsenknecht und Armin Rohde.

"Erkaus Kinderfilm ist deshalb so besonders, weil er seine Hauptfigur ernst nimmt, deren Schwierigkeiten thematisiert, aber immer wieder mit humorvollen Einschüben die Handlung auflockert. (...)

So ist der kinotauglich bebilderte (imposante norddeutsche Windräderlandschaft) und mit einem eingängigen, Morricone-mäßigen Soundtrack untermalte Film zum einen augenzwinkernde Hommage an den großen Karl May, zum anderen auch ein sensibler Blick in das Gefühlsleben eines Zehnjährigen, mit dem man über seine Skurrilität viel lachen kann, der dabei aber selbst nie zum Gespött wird. lasso." (kino.de)

Ausgezeichnet als 'Besonderer Kinderfilm', Kinostart war deutschlandweit am 09. April.

Links: Lobeshymnen auf Lorenzo, weitere Eindrücke vom DrehTrailer.

"Man muss erst einmal eine Meile in den Mokassins von dem anderen gehen, bevor man über ihn urteilen kann!"

(05/2015)


Preise für Social Spot für Klimaschutz mit Anastasia: Sweaty Santa

Der Social Spot "Sweaty Santa" gewinnt Preise:
- den Award Gold in der Hauptkategorie Talent beim Golden Award of Montreux Talent  International Advertising & Multimaedia Festival 2015
- Gold in der Kategorie 'Student' der Jury und Silber des Publikums beim Spotlight Werbefilmfestival Stuttgart

Moritz Rautenberg und Christian Ricken, Studenten der Hochschule für Fernsehen und Film München, haben für die Klimainitiative www.lets-start-today.com den Spot für mehr Engagement im Klimaschutz gedreht.

Eins der erwartungsvollen Mädchen: Anastasia.

Wir gratulieren! (05/15)




Projekt: Abi 2015

Marie Bloching, Emil Borgeest, Nicolas Brauner, Leonie Brill, Zoe Thurau, Lisa Vicari
Marie Bloching, Emil Borgeest, Nicolas Brauner, Leonie Brill, Zoe Thurau, Lisa Vicari

Morgen drücken wir die Daumen und wünschen Wissen, Inspiration und ein wenig Glück beim aktuellen wirklich wichtigen Projekt - dem  Abi 2015: Marie Bloching, Emil Borgeest, Nicolas Brauner, Leonie Brill, Zoe Thurau und Lisa Vicari. (Und Lea ;))

(29.04.15)

 

Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller mit Inga Helfrich

Am Sonntag den 02. Mai bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(04/15)

 

Lorenzo Germeno kommt auf Festival und ins Kino  - als 'Winnetous Sohn' ab 09. April!

© Filmplakat, Szenenbilder: Kinderfilm GmbH / Weltkino Filmverleih
© Filmplakat, Szenenbilder: Kinderfilm GmbH / Weltkino Filmverleih
Lorenzo © Martin Douglas
Lorenzo © Martin Douglas

Ausgezeichnet als 'Besonderer Kinderfilm', Kinostart deutschlandweit am 09. April, eingeladen zum ZlÍN FILM FESTEVAL 2015 - 55th International Film Festival for Children an Youth: Winnetours Sohn.

Regie André Erkau, in der Hauptrolle Max Lorenzo Germeno, mit Uwe Ochsenknecht und Armin Rohde.

"Zentraler Charakter der Geschichte ist der zehnjährige Max, der trotz Übergewicht, blassem Teint und dicker Brille in seinem tiefsten Inneren ein echter Indianer ist und sich deshalb auch wie ein Häuptling kleidet. Als er davon erfährt, dass man bei den Karl-May-Festspielen einen Darsteller für den Sohn Winnetous sucht, setzt er alles daran, diesen Part zu bekommen. Doch dazu muss er nicht nur reiten und Bogen schießen lernen, sondern auch seine privaten Probleme - die Eltern stehen kurz vor der Trennung - in den Griff bekommen.
Erkaus Kinderfilm ist deshalb so besonders, weil er seine Hauptfigur ernst nimmt, deren Schwierigkeiten thematisiert, aber immer wieder mit humorvollen Einschüben die Handlung auflockert. (...)

So ist der kinotauglich bebilderte (imposante norddeutsche Windräderlandschaft) und mit einem eingängigen, Morricone-mäßigen Soundtrack untermalte Film zum einen augenzwinkernde Hommage an den großen Karl May, zum anderen auch ein sensibler Blick in das Gefühlsleben eines Zehnjährigen, mit dem man über seine Skurrilität viel lachen kann, der dabei aber selbst nie zum Gespött wird. lasso." (kino.de)

Links: Lobeshymnen auf Lorenzo, weitere Eindrücke vom DrehTrailer und  Filmwebseite.

"Man muss erst einmal eine Meile in den Mokassins von dem anderen gehen, bevor man über ihn urteilen kann!"

Wir wünschen richtig gute Familienunterhaltung!

(03/15)


Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller mit Inga Helfrich

Am Sonntag den 18. April bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(04/15)

 

Sendetermine 'Wir Geiseln der SS' - mit Anastasia, Carolina, Philipp und Yolanda

Anastasia, Carolina, Philipp, Yolanda. Szenenbild mit Anastasia und Philipp (c) Gebrüder Beetz Filmproduktion
Anastasia, Carolina, Philipp, Yolanda. Szenenbild mit Anastasia und Philipp (c) Gebrüder Beetz Filmproduktion

Zweiteiliges "Doku-Drama erzählt die wahre Geschichte der sogenannten SS- Sonder- und Sippen- Häftlingen in den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges. Gesehen vor allem aus der Perspektive von Kindern und Müttern, die damals Geiseln waren, liefert das Doku-Drama ein authentisches, erschütterndes Zeugnis über die barbarische Zeit des Hitlerfaschismus und den Lebensmut Einzelner, die im Angesicht des Todes zu Helden werden. Zwischen Angst und Hoffnung, Freundschaft und Niedertracht – zum 70. Jahrestag der Befreiung wird diese dramatische Geschichte der SS-Geiseln erstmals groß erzählt." (Gebrüder Beetz)

Regie Christian Frey, mit Anastasia (Sybille-Maria Schröder),  Carolina (Jutta Goerdeler),  Philipp (Hans Dietrich Schröder), Yolanda (Sissy von Schuschnigg).

Sendtermine:

Die Erstausstrahlung des Zweiteilers direkt nach Ostern auf ARTE:
Teil 1 und 2: Dienstag, 07. April 2015 um 20:15 und 21:10Uhr  und (im Anschluss)
Weitere Termine:
90min-Fassung: Freitag, 10. April, 22:45 auf ORF 2
und
45min-Fassung: Dienstg, 14. April, 20:15 im ZDF
(04/15)
 

'Lisa schwimmt sich frei' - mit Romy und Johannes

Romy, Johannes, © Martin Douglas, Szenenbild © Degeto / Erika Hauri
Romy, Johannes, © Martin Douglas, Szenenbild © Degeto / Erika Hauri

Sendetermin Freitag, 27.03.2015, 20.15 Uhr in der ARD:

Romantische Kommödie aus der Utta Danella Reihe mit Romy und Johannes.

Vor der wunderschönen Kulisse des Starberger Sees kämpft die allein erziehende Mutter gegen Widrigkeiten des Alltags und emotionales Chaos zwischen zwei Männer und findet schlussendlich zu sich selbst.

(03/2015)




Philipp in 'Um Himmels Willen' - mit echtem Stunt!

Szenenbild © ARD / Barbara Bauriedl
Szenenbild © ARD / Barbara Bauriedl

Sendetermin Dienstag, 24. März, 20.15 Uhr in der ARD mit Philipp alias Oskar in seinem ersten echten TV-Stunt:

"Im Kloster bittet der zwölfjährige Oskar Schiller um politisches Asyl. Er fühlt sich von seiner Mutter unverstanden und überfordert. (...) Vor lauter Lernen, Geigen-Unterricht, Malkurs und sonstigen Terminen bleibt ihm für Freunde oder zum Spielen keine Zeit. Sein Handy hat er vorsichtshalber ausgeschaltet, da er befürchtet, dass sie ihn per GPS orten würde – nicht das erste Mal. Hanna und die anderen Nonnen haben Mitleid mit Oskar und würden ihm gerne helfen, doch seine Mutter Dorothee ist nicht bereit, sich von kinderlosen Nonnen Erziehungstipps geben zu lassen. Oskar geht zwar widerwillig mit seiner Mutter nach Hause, aber schon bald steht er wieder vor der Tür. Als Frau Schiller abermals ins Kloster kommt, um nach ihrem Sohn zu suchen, und Schwester Agnes ihn offensichtlich versteckt, ruft sie Wachtmeister Meier zu Hilfe." (ARD)

Dann der Schock: Oskar hat sich auf dem Dachboden versteckt und bricht durch die Decke... 

(03/2015)


Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller mit Inga Helfrich

Am Sonntag den 22. März bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(03/15)

 

Sendetermin 'Die Seelen im Feuer' mit Philipp Franck und Nino Böhlau

Antoni (Philipp Franck, links, mitte) und Henri (Nino Böhlau, rechts) © Stills: ZDF/Erika Hauri
Antoni (Philipp Franck, links, mitte) und Henri (Nino Böhlau, rechts) © Stills: ZDF/Erika Hauri

Sendetermin am Montag, 02. März, 20.15 Uhr im ZDF: Fernsehfilm der Woche Die Seelen im Feuer.

Verfilmung von Urs Egger des Bestsellers von Sabine Weigand.

"Die Geschichte dreht sich um die Bamberger Hexenprozesse. Im Jahre 1630 verlieben sich die Apothekertochter Johanna Wolff (Silke Bodenbender) und der Wiener Arzt Cornelius Weinmann (Mark Waschke). Doch die Prozesse machen auch vor ihnen keinen Halt. Weitere Darsteller sind auch Axel Milberg, Alexander Held und Richy Müller." (shortnews.de)

Johannas kleiner Bruder Antoni (Philipp Franck) und sein Schulfreund Hansi (Nino Böhlau) haben heimlich immer Hexen-Geschichten gelesen. Jetzt hat sich Hansi selbst anzeigt - er hätte mit einer Hexe verkehrt...

(02/2015)


'Ice is melting' - der Klimaspot mit Rafael für Greenpeace Österreich kommt auf die Festivals

Szenenbild: Leonie Stade, Rafael, Lucas Fernandez
Szenenbild: Leonie Stade, Rafael, Lucas Fernandez

Der Klima-Spot 'Ice is melting' (hier geht es zum Alpen-Spot) von Sebastian Stojetz für Greenpeace Österreich mit Rafael ist bis heute auf über 15 Festivals gelaufen. In Nepal, Portugal, Rumänien, Österreich und auch in zahlreichen deutschen Städten. 

Zuletzt lief er Anfang Februar in Paris auf dem "FIFE 2015", einem weltweit sehr renommnierten Umweltfilm-Festival.

Und die Festival-Tour geht nun weiter, sogar bis in die USA!

20. Februar / 5th Beloit International Film Festival / Wisconsin, USA

22. Februar / Bayreuther Filmfest "Kontrast" / Bayreuth, D

23. Februar / Mountain Film Festvial Domzale / Domzale, Slowenien

26. März / International Motion Festival / Zypern
Der Dreh ist zwar schon eine Weile her, aber umsomehr wir freuen uns dass er nun noch so erfolgreich ist! (02/2015)

Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller mit Inga Helfrich

Am Sonntag den 1. März bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(02/15)

 

Sendetermin 'Um Himmels Willen - Der Weg ins Licht' mit Anna-Sophia

Szenenbild ©  Barbara Bauriedl /ARD. 2te von rechts: Anna-Sophia Eder
Szenenbild © Barbara Bauriedl /ARD. 2te von rechts: Anna-Sophia Eder

Sendetermin Um Himmels Willen - Der Weg ins Licht mit Anna-Sophia als Ann-Kathrin am Dienstag, 17. Februar um 20.15 Uhr im ZDF.

"Im Kloster Kaltenthal bittet die junge Melanie Klein Schwester Hanna um Hilfe. Sie lebte bis vor kurzem bei den "Jüngern des Lichts", einer dubiosen Glaubensgemeinschaft, die in Kaltenthal einen Bauernhof bewohnt. Melanie hat sich von der Sekte losgesagt, sorgt sich aber um ihre jüngere Schwester Ann-Katrin, die noch immer mit ihrer Mutter bei Meister Aurum, dem Führer dieser Sekte, lebt. Zwar ist Ann-Katrin volljährig, doch wird sie nach Melanies Meinung ohne fremde Hilfe diese einnehmende Gemeinschaft nicht verlassen können. Hanna verspricht, sich das Ganze genauer anzusehen und stattet Meister Aurum einen Besuch ab." (ZDF)

(02/15)


'Fünf Freunde 4' mit Omid Memar - Premiere mit 1300 Gästen und Kinostart

Filmplakat © Constantin, Omid Memar © Carolin Martin, Premierenbild © Constantin
Filmplakat © Constantin, Omid Memar © Carolin Martin, Premierenbild © Constantin

Tosenden Applaus gab es für den vierten Streich der berühmtesten Freunde der Welt, der am Sonntag seine Weltpremiere im Münchner Cinemaxx feierte. Die Darsteller der Fünf Freunde wurden von unzähligen Fans am Kino begrüßt und sorgten mit Timmy, dem Hund, für viel Spaß auf dem Roten Teppich.

Die Jungstars der Filme, Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen und Neele Marie Nickel bekommen in ihrem vierten Fall Unterstützung von den Erwachsenendarstellern Mehmet Kurtulus und Samuel Finzi und unserem Nachwuchstalent Omid Memar. Gemeinsam mit Regisseur Mike Marzuk und den Produzenten Ewa Karlström und Andreas Ulmke-Smeaton präsentierten die Kids ihr größtes Abenteuer anschließend persönlich im Cinemaxx - eine spannungsgeladene Reise ins Land der Pharaonen!

Kinostart ist am 29. Januar. Wir wünschen spannnende Unterhaltung für die ganze Familie!

(01/15)


Camera-Acting-Kurs für Nachwuchsdarsteller mit Inga Helfrich

Am Sonntag den 1. Februar bietet die Münchner Regisseurin Inga Helfrich (′Die deutsche Mutter′, ′Ab heute heißt du Inge′, 'Danton ist tot') mit Martin Douglas an der Kamera wieder einen Workshop für junge Darsteller an.
Themen sind: Natürlichkeit und Spontaneität vor der Kamera - Eigene Persönlichkeit ins Spiel bringen - Selbstbewusstsein entwickeln und Ängste abbauen - Vertraut werden mit der Kamera - Emotionales Spiel.
Jeder Teilnehmer erhält erhält einen Link zu seinen Bildern und Spielszenen (zum Download und zur Bewerbung bei Agenturen).

Weitere Infos hier.

(01/15)

 

'Der Bergdoktor' mit Elias als Skisprung-Nachwuchs

Still: Elias in 'Der Bergdoktor - Ein kaltes Herz'  © ZDF/Stefanie Leo
Still: Elias in 'Der Bergdoktor - Ein kaltes Herz' © ZDF/Stefanie Leo

Sendetermin am Donnerstag, 15.01. um 20.15 im ZDF:
Der Bergdoktor - Ein kaltes Herz' mit Elias in der Rolle Tim Fischer.
Martin Gruber muss zu einem Notfall. Beim Training des Skisprung-Nachwuchses ist der kleine Tim Fischer gestürzt. Dessen Trainer und Vater, Michael Fischer, will sichergehen, dass alles o.k. ist. Tim geht es gut, doch plötzlich klagt dessen Mutter Luisa über Schwindel. Martin ahnt, dass etwas nicht stimmt. Bei der Untersuchung stellt Martin fest, dass sie unter seltsamen Herzrhythmusstörungen leidet und bestellt sie für weitere Tests ins Krankenhaus.

(01/15)



'Soko 5113 - Die Frau des Kriegers' mit Amona: Sendetermin

Sendetermin Montag 26.01.2015, 18:05 - 19:00 Uhr ZDF:

Soko 5113 'Die Frau des Kriegers' "Der Journalist Joachim Roth liegt verblutet in seiner Wohnung. Ursache ist eine Läsion der Halsschlagader, verursacht durch einen aufgesetzten Schuss mit seiner eigenen Schreckschusspistole. Eine erste Spur führt die Beamten der SOKO 5113 zur Familienbetreuungsstelle der Bundeswehr und Stabsfeldwebel Westphal. Roth plante, einen Bericht über die Frauen von Soldaten im Auslandseinsatz zu schreiben. Als sich herausstellt, dass Roth dabei auch gern die daheimgebliebenen Frauen emotional ge- und vertröstet hat, bekommt der Fall eine unerwartete Dimension." (ZDF)
Regie: Till Müller-Edenborn, mit Amona in der Rolle Sofia Nachtwei.

(01/15)


 

Kinostart 29. Januar 2015: Fünf Freunde 4 - mit Omid Memar!

 Mit Quirin Oettl (links), Omid Memar (mitte), Justus Schlingensiepen (rechts), Plakat, Szenenbilder © Constantin
Mit Quirin Oettl (links), Omid Memar (mitte), Justus Schlingensiepen (rechts), Plakat, Szenenbilder © Constantin

Ein sagenumwobenes Pharaonengrab inmitten der Wüste Ägyptens, ein geldgieriger Geheimbund und rätselhafte Mumien – die Fünf Freunde erleben in der mystischen Welt der Pharaonen ein neues, turbulentes Abenteuer.

Gemeinsam mit dem Straßenjungen Auni (Omid Memar) machen sich George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und Timmy, der Hundauf die Suche nach einem sagenumwobenen Amulett.

FÜNF FREUNDE 4, eine Produktion der SamFilm von Andreas Ulmke-Smeaton und Ewa Karlström in Koproduktion mit Constantin Film, wird erneut von Regisseur Mike Marzuk inszeniert. Die Jungstars der Filme, Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen und Neele Marie Nickel bekommen in ihrem vierten Fall Unterstützung von den Erwachsenendarstellern Mehmet Kurtulus, Samuel Finzi und unserem Nachwuchstalent Omid Memar.

Ab 29. Januar deutschlandweit  im Kino. Wir freuen uns drauf!

(01/15)

 


Agentur Anne Walcher • Alte Hauptstraße 5 • 82237 Walchstadt am Wörthsee bei München • Telefon +49 8143 44 75 40